"Eine Stadt erinnert sich"

Am historischen Ort eines KZ-Außenlagers dokumentiert die Gedenkstätte die Geschichte Braunschweigs im Nationalsozialismus. Im Mittelpunkt steht das 1997 von Sigrid Sigurdsson initiierte 'Offene Archiv'.

Die Gedenkstätte ist eine Einrichtung der Stadt Braunschweig und zentraler Ort des städtischen Gedenkstättenkonzepts. Sie wird durch den Arbeitskreis Andere Geschichte betreut.

weiter >>>