Personensuche: Timar, Eva
Es wurden 4 Dokumente gefunden.

Kassette013
Seiten1
MaterialienBrief
Herkunft/AutorDeutsch-Israelische Gesellschaft
Titel/InhaltKurze Darstellung des Aufgabenbereiches der Deutsch-Israelischen Gesellschaft.
Erwähnt wird die Lebensgeschichte der ungarischen Jüdin Eva Timar.
Ort/JahrBraunschweig
11/1998
PersonenTimar, Eva
Kassette026
Seiten14
MaterialienBericht
Herkunft/AutorTimar, Eva
Titel/InhaltDie Geschichte einer Zeitzeugin, die erst in das KZ-Auschwitz-Birkenau, dann über das KZ Bergen-Belsen in das KZ SS-Reitschule nach Braunschweig kommt.Von Braunschweig wird sie dann in das KZ Watenstedt/Leinde deportiert, im Juli 1945 in das KZ-Ravensbrück gebracht und erreicht nach 4 Tagesmärschen das KZ- Malchow, wo sie am 02.05.1945 befreit wird.
Ort/Jahr
SchlagworteKZ Auschwitz-Birkenau · KZ Bergen-Belsen · KZ Ravensbrück · KZ-Außenlager (andere)
OrteRavensbrück · Malchow
PersonenTimar, Eva
Kassette026
Seiten16 bis 18
MaterialienBericht
/Tafel
Herkunft/AutorTimar, Eva
Titel/InhaltErlebnisbericht über das KZ-Außenlager Schillstraße.
Ort/Jahr
SchlagworteKZ-Außenlager (andere)
PersonenTimar, Eva
Kassette026
Seiten19
MaterialienFoto
/Kopie
Herkunft/Autor
Titel/InhaltGedenkfeier im ehemaligen KZ Drütte am 11.04.1998.
Ort/Jahr11.04.
1998
SchlagworteKZ-Außenlager Drütte
PersonenTimar, Eva