Video-Rundgang

zur Sonderausstellung zur Graphic Novel „Drei Steine“

Nachricht vom 12. März 2021

Die Ausstellung „Drei Steine“ zeigt mit Bleistiftzeichnungen, Studien, Storyboards und Farbdrucken das Entstehen der gleichnamigen Graphic Novel. Nils Oskamp schildert in ihr seine Erfahrungen mit rechtsradikaler Gewalt als Schüler in den 1980er Jahre in Dortmund-Dorstfeld.

Ab Dienstag, den 16. März 2021, ist ein Besuch der Ausstellung wieder möglich.

Sie können die Ausstellung zu den Öffnungszeiten am Montag, Dienstag und Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr, am Donnerstags von 16.00 bis 19.00 Uhr und am ersten Samstag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr besuchen.

Wir bitten Sie aber um einen vorherige Anmeldung unter gedenkstaette@schillstrasse.de oder Telefon 0531 2702565.